Mauritius-Kirche

Das Kloster auf halber Strecke

In Minden, am Pauline-von-Mallinckrodt-Platz Nr. 5 erhebt sich seit uralten Zeiten das Mauritius-Kloster, das von den "0rdensschwestern der christlichen Liebe" betreut wird.

 

Zur Einkehr öffnet sich die Klosterpforte und gibt also Gelegenheit zum Verweilen, für Fest, Feier und Gelassenheit. Beim Singen der schönen Abendlieder ( deutsch/englisch ) führt sich der Rundgang in eine ganz besondere Atmosphäre hinein: Andacht und Gebet vertiefen den Eindruck, Dankbarkeit über das Erleben von Raum und Zeit und Ewigkeit überhöht den Abend.

 

Das Gebet: Feuer, Wasser, Luft und Erde wird durch ein "riesiges" Echo verstärkt. Hier muss auch "Schwester Pauline" gedacht werden, die als Ordensfrau, 1817 geb. in Minden-1881 gest. in Paderborn ( 1985 selig gesprochen ), die weltweite Blindenmission begründete. 1847 Erste Provinzial-Blindenanstalt in Paderborn.

Helga Simon,
"die poetische Nachtwächterin",
freischaffende Künstlerin

Marienstraße 54a
32427 Minden
Tel.: 0571 / 23569
Fax: 0571 / 87338